OSET v3.2.4.4.01 [ milo ]

 mod_version_control

Nach langem zögern habe ich mich dazu entschlossen, doch die mod_version_control für Joomla! 3.0 anzupassen. Als Version 30.100 freigegeben, steht die Version als Download im Joomla-Bereich bereit.

WebLog

Joomla

qr-stietenroth

 

 

1. Allgemeines
Für sämtliche Geschäfte zwischen dem Kunden und stietenroth.com gelten ausschließlich diese Geschäftsbedingungen, es sei denn, dass davon abweichende Vereinbarungen und Bedingungen ausdrücklich schriftlich vereinbart worden sind.

nach oben


2. Angebot und Preise
Sämtliche Angebote von stietenroth.com sind freibleibend. Erst durch die schriftliche Bestätigung von Aufträgen durch stietenroth.com werden diese für stietenroth.com verbindlich. Alle Preise sind verbindliche Preise exklusive gesetzlicher Steuern. Es wird kein Skonto oder Rabatt gewährt.
nach oben

3. Vertragsabschluß
Erteilte Aufträge sind nach Eingang der Auftragsbestätigung bei stietenroth.com Festaufträge, wenn der Auftragsbestätigung nicht sofort schriftlich widersprochen wird. Eine Kopie der Auftragsbestätigung ist umgehend nach Erhalt vom Auftraggeber unterfertigt an stietenroth.com zurückzusenden.

Die in der Auftragsbestätigung genannten Termine sind für beide Seiten verbindlich und können nicht einseitig ohne Zustimmung des anderen Vertragspartners geändert werden. Sofern durch Umstände, die der Auftraggeber zu vertreten hat, Ausfallszeiten entstehen, wird der damit verbundene Mehraufwand dem Auftraggeber verrechnet. Das gilt auch für Unterbrechung und vorzeitigen Abbruch eines Auftrages, wenn die Ursache dafür nicht durch stietenroth.com zu vertreten ist.
nach oben

4. Zahlungskonditionen
Die Rechnungen von stietenroth.com sind sofort nach Rechnungseingang ohne Abzug fällig. Gelieferte Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von stietenroth.com. Bei Zahlungsverzug werden 4% p. a. über die Bankrate verrechnet. Die Zinsenforderung setzt 10 Werktage nach Rechnungsversand ein.

Rechnungen für ein Projekt/Auftrag werden bei Beginn der Arbeiten versandt und sind somit fällig. Promotion Arbeiten sind nicht mehr rückgängig zu machen und dies würde keinen Ersatz der angelaufenden (Dienstleistungs-) Kosten erwirken. Nur auf zusätzliche Vereinbarung hin werden (Teil-) Rechnungen nach Erbringung der vereinbarten Leistungen gestellt.
nach oben

5. Gewährleistung
Die von stietenroth.com erbrachten Leistungen basieren in der Regel auf den Vorgaben und Briefings des Auftraggebers. Für Fehler, Missverständnisse und Veränderungen, die auf falsche oder unvollständige Angaben des Auftraggebers zurückzuführen sind, ist dieser allein verantwortlich. Der Auftraggeber stellt stietenroth.com von allen etwaigen Ansprüchen Dritter frei, sofern die Anspruchsauslösende Leistung von stietenroth.com auf den vom Auftraggeber zur Verfügung gestellten Vorlagen beruht.

Mängel an den Leistungen von stietenroth.com müssen sofort nach Kenntnisnahme schriftlich geltend gemacht werden. Anderenfalls sind Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen. Unabhängig von der jeweiligen gesetzlichen Regelung hat stietenroth.com das Recht, seine Leistungen nachzubessern. Erst nach zweimaligem Fehlschlagen der Nachbesserung leben die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche des Auftraggebers wieder auf.
nach oben

6. Haftung
Für Verschulden bei der Durchführung der zu erbringenden Leistung haftet stietenroth.com bis zur Höhe des Rechnungsbetrages des betreffenden Auftrages. Weitergehende Schadenersatzansprüche aus Vertragsverletzung, aus Verletzung von Pflichten bei Vertragsverhandlungen und aus unerlaubter Handlung sowie weitergehende Gewährleistungsansprüche sind ausgeschlossen.

stietenroth.com übernimmt keine Haftung für Schreibfehler in Angeboten und für Fehler, die erst nach Korrekturen und Freigabe durch den Auftraggeber beanstandet werden. stietenroth.com übernimmt für die erstellten Texte, Gestaltungen und Maßnahmen keine Rechtsprüfung. Diese Prüfungen übernimmt der Auftraggeber über seinen eigenen Rechtsberater.
nach oben

7. Nutzungsrecht
Der Auftraggeber nutzt die von stietenroth.com erbrachten Leistungen ausschließlich für den vorher vereinbarten Zweck. Darüber hinausgehende Nutzungen müssen schriftlich vereinbart und aus urheberrechtlichen Gründen geregelt sein. Konzepte, Strategien und Systeme, die von stietenroth.com entwickelt wurden, werden immer nur für ein juristisch selbständiges Unternehmen erstellt. Die Nutzung über angeschlossene und verbundene Unternehmen muss gesondert vertraglich geregelt sein.
nach oben

8. Konkurrenzklausel
stietenroth.com akzeptiert keine Regelungen zum Konkurrenzausschluss und ist ausdrücklich berechtigt, für gleiche und ähnliche Produkte und Hersteller tätig zu werden.
nach oben

9. Gerichtsstand
Erfüllungsort ist Göttingen, Gerichtsstand ist Göttingen, für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar ergebenen Streitigkeiten. Es gilt deutsches Recht.
nach oben

10. Bestimmungsänderung
Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen nicht berührt.
nach oben

11. Eigenwerbung
Der Auftraggeber erteilt der stietenroth.com mit dem Auftrag ausdrücklich das Recht, die für ihn durchgeführten Leistungen als Referenz für die Eigenwerbung zu verwenden.
nach oben


Göttingen, Stand 01.01.2010